Elektro Pocket Bike kaufen – Die besten Pocket Bikes Elektro 2018

Unter dem Name Elektro Pocket Bike sind solche Pocket Bikes bekannt, die mit einem Elektromotor ausgestattet sind. Auch diese sind in Cross-Ausführung erhältlich, aber auch als „normale“ Mini-Motorräder, die lediglich als Unterschied zu Anderen den Elektromotor haben. Die Elektromotoren an den Pocket Bikes Elektro sind unterschiedlich in der Leistung. So sind zum Beispiel Modelle auf dem Markt mit 500-Watt-Motorisierung, aber auch solche mit 1.000 Watt. Die Zündung erfolgt elektronisch. Du kannst mit dem Elektrobike eine Geschwindigkeit von bis ca. 25 Km/h erreichen, wobei eine Drosselung möglich ist. Die Sitzhöhe bewegt sich um die 60 cm.

Kundenwertung
Kinder Mini Crossbike Gazelle ELEKTRO 500 WATT inklusive verstärkter Gabel Dirt Bike Dirtbike Pocket Cross (Grün)
Hecht Akku-Pocketbike Pocketbike Elektro-Kindermotorrad Motorrad (Orange)
Kinder Mini Crossbike Gazelle ELEKTRO 500 WATT inklusive verstärkter Gabel Dirt Bike Dirtbike Pocket Cross (Orange)
NEU Elektro Kinder Miniquad TORINO 800 Watt ATV Pocket Quad Kinderquad Kinderfahrzeug schwarz
Motor
500 Watt 24 Volt
500 Watt 36V/ 8Ah
500 Watt 24 Volt
800 Watt Elektromotor
Zulässiges Fahrergewicht
70 Kg
75 Kg
70 Kg
65 Kg
V.max.
25 km/h
25 km/h
25 km/h
25 km/h
Sitzhöhe
60 cm
k.A.
60 cm
k.A.
In verschiedenen Farben erhältlich
Besonderheiten
Einstellbarer Stoßdämpfer hinten Alu Up Side Down Stoßdämpfer vorne
mehrstufige Drosselung
Drossel Schloss Absperrbar, Motor AUS Schalter am Lenker, einstellbarer Stoßdämpfer hinten Alu Up Side Down Stoßdämpfer vorne
Vorwärts- und Rückwärtsgang, auffälligen LED-Frontscheinwerfer sowie Safety-Touch-System-Fußschalter
Amazon Bestseller
Kundenwertung
Kinder Mini Crossbike Gazelle ELEKTRO 500 WATT inklusive verstärkter Gabel Dirt Bike Dirtbike Pocket Cross (Grün)
Motor
500 Watt 24 Volt
Zulässiges Fahrergewicht
70 Kg
V.max.
25 km/h
Sitzhöhe
60 cm
In verschiedenen Farben erhältlich
Besonderheiten
Einstellbarer Stoßdämpfer hinten Alu Up Side Down Stoßdämpfer vorne
2
Kundenwertung
Hecht Akku-Pocketbike Pocketbike Elektro-Kindermotorrad Motorrad (Orange)
Motor
500 Watt 36V/ 8Ah
Zulässiges Fahrergewicht
75 Kg
V.max.
25 km/h
Sitzhöhe
k.A.
In verschiedenen Farben erhältlich
Besonderheiten
mehrstufige Drosselung
3
Kundenwertung
Kinder Mini Crossbike Gazelle ELEKTRO 500 WATT inklusive verstärkter Gabel Dirt Bike Dirtbike Pocket Cross (Orange)
Motor
500 Watt 24 Volt
Zulässiges Fahrergewicht
70 Kg
V.max.
25 km/h
Sitzhöhe
60 cm
In verschiedenen Farben erhältlich
Besonderheiten
Drossel Schloss Absperrbar, Motor AUS Schalter am Lenker, einstellbarer Stoßdämpfer hinten Alu Up Side Down Stoßdämpfer vorne
4
Kundenwertung
NEU Elektro Kinder Miniquad TORINO 800 Watt ATV Pocket Quad Kinderquad Kinderfahrzeug schwarz
Motor
800 Watt Elektromotor
Zulässiges Fahrergewicht
65 Kg
V.max.
25 km/h
Sitzhöhe
k.A.
In verschiedenen Farben erhältlich
Besonderheiten
Vorwärts- und Rückwärtsgang, auffälligen LED-Frontscheinwerfer sowie Safety-Touch-System-Fußschalter
Alle Angebote ansehen

Die Vorteile und Nachteile von Elektro Pocket Bikes

Der Vorteil eines Elektro Pocket Bikes liegt vor allem in der Lautstärke. Ebenso, wie man das vom Rasenmäher kennt, sind Benzinmotoren lauter als Elektromotoren. Außerdem gelten die Pocket Bikes Elektro als umweltfreundlicher, da sie keine Abgase produzieren. Dazu kommt, dass der Wartungsaufwand natürlich geringer ist als an einem Benzinmotor. Als Nachteil eines Elektro Pocket Bikes muss gesehen werden, dass es nur eine geringere Leistung hat. Deshalb werden allerdings die Pocket Bikes Elektro gern für kleinere Kinder gekauft, da mit weniger Leistung auch das Unfallrisiko sinkt. Ein weiterer Nachteil: Das Aufladen nimmt einige Zeit in Anspruch. Bei einem Pocket Bike Elektro mit ca. 1.000 Watt musst du mit 8 bis 12 Stunden rechnen. Damit die Leistung einigermaßen gut nutzbar ist, sollte man beim Kauf zu einem Elektro Pocket Bike mit mindestens 1.000 Watt greifen.

Die Ausstattung eines Pocket Bike mit Elektromotor

Die Ausstattung eines solchen Elektro-Bikes beinhaltet meist, dass es eine Anzeige für den Ladestand des Akkus gibt. Ansonsten sind keine großen Unterschiede zum Bike mit Benzinmotor festzustellen. Bei einigen Modellen wird sogar das gleiche Fahrgestell verbaut. Beim Preis musst du allerdings für ein Elektro Pocket Bike etwas tiefer in die Tasche greifen. Wird viel gefahren, gleicht sich dieser Nachteil aber meist wieder aus, weil die Sprit-Kosten höhere liegen als die für Strom.

Ob für ein Rennen mit einem CrossBike die Variante als Elektro Pocket Bike zu empfehlen ist, muss jeder für sich entscheiden. Allerdings hat man bei Rennen meist nur eine Chance gegen andere Elektro-Bikes. Gegen ein Benzinmodell kann man kaum antreten, wegen der geringeren Leistung. Soll aber ein Kind zum Spaß mit dem Pocket Bike fahren und man möchte dies auch noch möglichst gut beaufsichtigen, sind die Elektrovarianten durchaus geeignet. Bist du dir unsicher, zu welcher Antriebsart zu greifen sollst, schau einfach, dass du beides einmal probefahren kannst. Das ist entweder durch Ausleihe möglich, oder dass du im Geschäft vor Ort um eine Probefahrt bittest. Erst dann wirst du die beiden Arten der Bikes kennen lernen und kannst entscheiden, welches für deinen Zweck und deine Ansprüche das Richtige ist.

Wer viel fahren möchte, wird den Nachteil sehen, dass das Bike nur eine begrenzte Zeit fährt, ehe es wieder aufgeladen werden muss, während ein Benzinmotor jederzeit aufgefüllt werden kann. Doch die meisten guten Elektrovarianten schaffen mit einer Akkuladung durchaus einige Stunden Fahrzeit. Der Verbrauch hängt dabei unter anderem von der Geschwindigkeit, aber auch vom Gewicht des Fahrers ab, zum Beispiel ob Kind oder Erwachsener.

4.9 (97.14%) 14 votes

Letzte Aktualisierung am 21.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API